Nina Pauer | Autorin

Juli 16, 2010

ICH SEH‘ NUR SO AUS

Filed under: 2010 — N.P. @ 12:31 pm

Was ist ein deutsches Gesicht? Der Migrationshintergrund im Praxistest

ZEIT Feuilleton, 1. Juli 2010


»Nina, deine Zukunft sieht finster aus.« Vernichtender hätte der erste Satz, den ich zum Abschluss meines Studiums zu hören bekam, nicht sein können. Überbracht wurde mir die schlechte Nachricht von meinem Patenonkel Wolfgang, einem graubärtigen Soziologieprofessor. »Du musst dir da einfach mal etwas vor Augen führen«, sagte Wolfgang ernst, »du bist ’ne Frau, dein Einkommen liegt seit Jahren unter der Armutsgrenze. Und dann haste auch noch Migrationshintergrund«, er seufzte erst, doch dann prustete er los und rief: »Theoretisch!« Wenn ich mich in die demografischen Tabellen einordne, die Jahr um Jahr die Gesellschaftsstruktur der Bundesrepublik abbilden, dann spricht die Statistik klar gegen mich. Vor allem der »Migrationshintergrund«. Denn den hab ich tatsächlich.

Theoretisch zumindest. Eigentlich sehe ich nämlich nur so aus. Und genau deshalb kann ich es mir leisten, mit einem alten, frenetisch kichernden Soziologen über meine finster prophezeite Zukunft zu lachen. (more…)

Advertisements

WIR HABEN KEINE ANGST

Filed under: 2010 — N.P. @ 12:18 pm

Ironie und Panik: Warum die Apokalypse junge Erwachsene nicht mehr erreicht. Eine Inspektion

ZEIT Feuilleton, 10. Juni 2010

Während dieser Tage alle Welt bangend das Ende Europas kommen sieht, freuen wir uns auf den Sommerurlaub. Am Strand von Mykonos werden die Sorgen von heute längst verschwunden sein. Vergessen im Endlager der falschen Alarme, wie alle anderen Bedrohungen der letzten Jahre. Von den vermeintlich großen Zerstörern sind uns nur die Namen im Gedächtnis geblieben. Sie hießen internationaler Terrorismus, Linkspartei, H1N1, Facebook, Schweinegrippe oder Finanzkrise. Am Ende hat uns keiner auch nur ein Haar gekrümmt. Niemand hat uns in die Luft gesprengt. Das Internet hat ebenso wenig unsere Seelen gestohlen, wie unsere Körper von mutierten Viren dahingerafft worden sind. Und aus dem EC-Automaten kamen immer ein paar Scheine.

Wir, die heute jungen Erwachsenen, kennen keine Angst. Gegen die Furcht vor apokalyptischen Katastrophen sind wir immun. (more…)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.